Drucken

Einladung zum Aktionstag »Erneuerbare Energiewende jetzt!«

Geschrieben von Ulrich Ramsaier.

aktionstag medium-rectangleSehr geehrte Damen und Herren,

mit der einseitigen Debatte um steigende Strompreise wird immer wieder Stimmung gegen die Energiewende gemacht. Die Entwürfe der Bundesregierung zur Änderung des EEG bedeuten einschneidende Veränderungen, denn: Treten sie in Kraft, führen sie zu einem vollständigen Stopp bei der Bioenergie, zum Rückgang bei dezentralen Kraft-Wärme-Kopplungs-Projekten und zu einem deutlich reduzierten Ausbautempo aller erneuerbaren Energien!

Den Ausbau der Erneuerbaren Energien maßgeblich für die Entwicklung der Energiepreise verantwortlich zu machen, geht völlig an der Realität vorbei. Richtig ist vielmehr, dass es vor allem dort teuer wird, wo der Umstieg auf Erneuerbare Energien nicht vorankommt. Während die Erneuerbaren-Anlagen stetig effizienter und günstiger Energie produzieren, verteuern sich die schwindenden fossilen Energieträger mittelfristig immer weiter.

Es gibt gute Gründe für den Umstieg auf Erneuerbare Energien: Sie sind ein Gewinn für die Gesellschaft. Sie ersetzen fossile Energien, die Umwelt und Klima schaden und uns und den kommenden Generationen jede Menge versteckter Kosten aufbürden. Denn: Kohle, Uran, Erdgas und Erdöl verursachen massive Nebenwirkungen. Dazu gehören allen voran Klimaschäden, aber auch Eingriffe in Ökosysteme, die Verschmutzung der Umwelt, Gesundheitsschäden sowie Unfallgefahren und Konflikte um knappe Ressourcen. Erneuerbare dagegen haben ehrliche Preise. Außerdem sind sie bürgernah, stärken die Wirtschaftskraft und machen uns unabhängig von fossilen Brennstoffen.

Die großen Energiekonzerne wollen die Energiewende bremsen, denn ihnen und ihren Aktionären gehen durch den dynamischen Ausbau der Erneuerbaren Energien rasant Marktanteile verloren. Wo einst die großen Vier Milliardengewinne untereinander aufteilten, profitieren zunehmend Mittelstand und Privatpersonen, weil die Förderung Erneuerbarer Energien den Wettbewerb auf dem Strommarkt stärkt.

Die überwältigende Mehrheit der Menschen in Deutschland will den Umstieg auf Erneuerbare Energien. Nach einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien von August bis Oktober 2012 durchgeführte, halten 93 Prozent den verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien für „wichtig" bis „außerordentlich wichtig". Die Bundesregierung versteht hingegen unter ihrer „Energiewende" die Abkehr von dezentralen Konzepten und den Stopp der Erneuerbaren. Unter dem Deckmantel der Strompreisreduzierung für den "Normalbürger" werden mit den vorgesehenen Änderungen nicht gute energiewirtschaftliche Konzepte, sondern auch zahlreiche Arbeitsplätze zunichte gemacht. Auch der Ansatz, die Wertschöpfung in der Region zu halten und die Chance auf eine 100prozentige Energieerzeugung durch erneuerbare Energien werden geopfert.

Um das nicht unwidersprochen stehen zu lassen, nehmen wir am Aktionstag „Erneuerbare Energiewende Jetzt!" teilnehmen und würden uns über Ihren Besuch am

Donnerstag, den 06. März 2014 um 10.00 Uhr in der
Heizzentrale Schlossgut, Konrad-Haller-Str. 7, 71282 Hemmingen freuen.

Wir zeigen "Flagge", damit die Berichterstattung über dieses Thema eine angemessene Bedeutung findet.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Ramsaier

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.erneuerbare-jetzt.de
www.biogas.org

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok