• holzheizzentrale_003
  • holzheizzentrale_009
  • holzheizzentrale_013
  • holzheizzentrale_015
  • holzheizzentrale_027
  • holzheizzentrale_037
  • holzheizzentrale_044
  • holzheizzentrale_046
  • holzheizzentrale_047
  • holzheizzentrale_050
  • holzheizzentrale_054
Drucken

Klimaschutz

CO2-Reduktion am Beispiel Schlosspark I, Hemmingen
CO2-Reduktion am Beispiel Schlosspark I, Hemmingen

Durch den Einsatz des nachwachsenden Rohstoffes Holz können im Vergleich zur herkömmlichen Wärmeerzeugung rund 700.000 Liter Heizöl und ca. 2.000 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart werden.

Durch die Stromerzeugung und die Wärmenutzung des Biogas-Blockheizkraftwerks ergibt sich zusätzlich eine CO2-Reduktion von ca. 3.500 Tonnen pro Jahr.

Somit werden Jahr für Jahr ca. 5.500 Tonnen CO2 vermieden, ein wesentlicher, regionaler Beitrag zum globalen Klimaschutz.

Wohnpark Schlossgut, Hemmingen
Wohnpark Schlossgut, Hemmingen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok